Ausgabe 1 / 2011: Ort und Erinnerung 1933-1945

  • Seite 3 Hermann Josef Bausch: Straßennamen: Denkmäler der Geschichte? Politisch motivierte Straßenbenennungen in Dortmund (1918-1933-1945)
  • Seite 19 Stefan Mühlhofer: Vom Polizeigefängnis zur Mahn- und Gedenkstätte. Die Steinwache in Dortmund
  • Seite 24 Markus Günnewig: „Gemordet Karfreitag 1945“. Erinnerungsorte zu den Massenmorden der Dortmunder Sicherheitspolizei
  • Seite 30 Rolf Fischer: Erzwungener Abschied. Dortmunder Bahnhöfe als Orte der Deportation
  • Seite 36 Günther Högl: Erinnerungsorte und gemeinsame Gedenkorte in Dortmund und Riga. Die Deportation Dortmunder Juden vom 27. Januar 1942 nach Riga
  • Seite 46 Andreas Roshol: Dortmund und der Zug der Erinnerung
  • Seite 50 Dieter Knippschild: Die Aktion „Stolpersteine“ in Dortmund. Kunst im öffentlichen Raum als probates Mittel der Erinnerungskultur
  • Seite 54 Günter Högl: Gedenktafel zur Erinnerung an die Bücherverbrennung vom 30. Mai 1933 in Dortmund
  • Seite 57 Dieter Knippschild: Streitpunkt „Militärjustiz“. Die Gedenktafel für die Opfer der NS-Justiz
  • Seite 61 Markus Günnewig: Das KZ-Außenlager Buchenwald in Dortmund
  • Seite 62 Markus Günnewig: Gedenken an Zwangsarbeit durch Kriegsgefangene in Dortmund
  • Seite 64 Petra Skromny: Neue Literatur zur Dortmunder Stadtgeschichte
Scroll to Top