Ausgabe 2 / 1996: Dortmund zur Zeit der Reichsgründung

  • Seite 3 Dirk Buchholz: Dortmund 1871. Jahres-Chronik
  • Seite 9 Günther Högl: 125 Jahre im Zeichen der Erdbeere. Der Historische Verein für Dortmund und die Grafschaft Mark e. V.
  • Seite 16 Gabriele Unverfehrt: Eröffnung der Vortragsreihe „Auf dem Weg zur modernen Stadtgeschichte“ anläßlich des 125jährigen Jubiläums des Historischen Vereins. 125 Jahre Historischer Verein – Vortrag von Prof. Dr. Hans Mommsen über Nationalstaat und Demokratie
  • Seite 17 Vortragsprogramm zum 125jährigen Vereinsjubiläum
  • Seite 18 Rüdiger Wulf: Ein großer Auftritt. Bürgermeister Becker als Wahlkämpfer im Reichstagswahlkampf 1871
  • Seite 23 Karin Schambach: Zwischen Kontinuität und Wandel. Die bürgerliche Elite Dortmunds um 1870
  • Seite 27 Ingrid Trocka-Hülsken: „Die Dortmunder waren immer en biättken vergnügungssüchtig“. Ein Überblick über das gesellschaftliche und kulturelle Leben der „Gründerzeit“
  • Seite 32 Andreas Bolz und Matthias Kampmann: Gräber aus der „Gründerzeit“. Der Ostfriedhof als Beispiel für einen ungewöhnlichen Kunst-, Geschichts- und Erholungsort
  • Seite 39 Karl Neuhoff: Eine Burg nördlich vom Burgtor? Vieles spricht dafür
  • Seite 43 Rüdiger Wulf: „Furchtbar dräute der Erbfeind …“
  • Seite 44 Annegret Bölke-Heinrichs: Lovis Corinth im Ostwallmuseum
  • Seite 46 Veranstaltungen der Mahn- und Gedenkstätte Steinwache
  • Seite 47 Hans-Wilhelm Bohrisch: Hal Marienthal: „Schumanns Reise“
  • Seite 48 Neue Bücher zur Dortmunder Geschichte in einer Auswahl
Scroll to Top