Ausgabe 3 / 2012: Treffpunkt Dortmund

  • Seite 3 Gerd Kolbe: „Treffpunkt Dortmund“: Ein Werbeslogan wird zur Aufgabenbeschreibung. Die Arbeit des Informations- und Presseamts der Stadt Dortmund von 1967 bis 1997
  • Seite 10 Werner Dannebom: Öffentlichkeitsarbeit und Werbung im Amt für Wirtschafts- und Strukturförderung
  • Seite 12 Oliver Volmerich: Zwischen PR und Pressearbeit. Die „Ära Schackmann“ im Urteil der Medien
  • Seite 18 Christel Rolland-Sendt: „Wo fahrt ihr denn hin?“ Die Anfänge der Stadtrundfahrten in Dortmund
  • Seite 20 Gerd Kolbe: „Ein intelligentes Spiel aus einer intelligenten Stadt“. Zum Imagefaktor Schach
  • Seite 24 Gerd Kolbe: Fan-Treffs und Public Viewings – ein Dortmunder Modell. Ein weltweites Erfolgsrezept wird 25 Jahre
  • Seite 27 Oliver Schmidt im Gespräch mit Eugen Schackmann: Erinnerungen an 24 Jahre Amtsleitung (1967-1991)
  • Seite 32 Eugen Schackmann: Das DO-Emblem. Werben für Dortmund – Werben für unsere Stadt
  • Seite 36 Katrin Minner: „Ruß, dreckige Häuserfassaden, Kumpelatmosphäre, miese Maloche“? Imagewandel und Selbstdarstellung westfälischer Städte in Stadtwerbefilmen zwischen 1950 und 1980
  • Seite 38 Paul Hofmann: „Solange ich laufen kann, werde ich natürlich Filme drehen …“ Die Dortmunder Filmchronistin Elisabeth Wilms
  • Seite 40 Daniela Fleiß: Die Stadt und ihr Bild. Stadtwerbung in Bottrop, Duisburg und Essen in Zeiten von Kohle und Stahlkrise
Scroll to Top