Ausgabe 1+2 / 2016: …wenn dein starker Arm es will

  • Seite 3 Udo Steinmetz: Der „Ruhreisenstreit“ 1928 und seine Ausprägung in Dortmund
  • Seite 13 Hanneliese Palm: Der „Ruhreisenstreit“ im Roman von Bruno Gluchowski. Die Dörings. Arbeiterleben 1912-1938
  • Seite 18 Karl Lauschke: Der Kampf gegen die Demontage in Hörde
  • Seite 25 Peter Döring: „Anfang einer neuen Wirtschaftsverfassung“? Der Kampf um die paritätische Mitbestimmung in Dortmund 1950 bis 1956
  • Seite 34 Karl Lauschke: „So ein Tag, so wunderschön wie heute“. Der Streik der Hoesch-Arbeiter im September 1969
  • Seite 42 Horst Delkus: Lohnpolitik auf eigene Faust. 60 Stunden „Wilder Streik“ bei Hoesch für 14 Pfennig mehr im Februar 1973
  • Seite 51 Karl Lauschke: Der Kampf um die Verkürzung der Arbeitszeit. Streik und Aussperrung 1978/79
  • Seite 61 Frank Bünte: Hoffen, bangen und Vertröstungen. Schon Anfang der 1970er Jahre wurden bei Hoesch die Weichen gegen ein neues Stahlwerk auf der Westfalenhütte gestellt
Scroll to Top