Ausgabe 4 / 1994

  • Seite 4 Klaus Winter: Germania verlor auf mysteriöse Weise den rechten Arm mit dem Siegeskranz. Es geschah an einem Abend im Januar 1915: Internationale Presse berichtete
  • Seite 10 Walter Fritzsch: Das St. Josefinenstift – eine der ersten Mägdeherbergen Westfalens. Zum Gedenken an den hundertsten Todestag von Heinrich Schürmann
  • Seite 16 Wilhelm Fricke: Körner Friedhof erzählt vom Leben und Sterben zur Jahrhundertwende. Als der Tod noch zum Alltag gehörte: Der Kirchhof lag im Dorfzentrum (2)
  • Seite 22 Kurt Bischof: Der Untergang einer Großstadt im Bombenhagel: Das war die Hölle. Die letzten Schreckenstage aus dem Kriegstagebuch von Kurt Bischof
  • Seite 29 Dieter Knippschild: Von den Städtischen Bühnen zur Metropolitan Opera in New York. Das Leben der jüdischen Dirigenten Felix Wolfes und Martin Piestreich/Rich
  • Seite 32 Annegret Bölke-Heinrichs: Henry Moor im Ostwallmuseum. Der Künstler wollte der Natur eine plastische Wirklichkeit entgegensetzen
  • Seite 33 Elisabeth Tillmann: Von Galen warnte: „Dann ist keiner von uns seines Lebens mehr sicher“. Fürsorgerinnen mit Berufsverbot und Haft für Predigt-Verbreitung bestraft
  • Seite 38 Georg Eggenstein: „Am Anfang war der Stein“: Geschichte unter unseren Füßen. Ur-Sammlung wieder öffentlich ausgestellt: Die Lebenswelt unserer Vorfahren
Scroll to Top