Ausgabe 1 / 2005: Dortmund 1945

  • Seite 3 Günther Högl: Dortmund im Zeichen des Krieges und des NS-Terrors 1940-1945
  • Seite 9 Günther Högl: Die letzten Kriegstage und Ereignisse im April 1945 in Dortmund. Eine (unvollständige) Chronik
  • Seite 13 Katharina Tiemann: Chronologie der alliierten Luftangriffe auf Dortmund
  • Seite 16 Hermann Josef Bausch: Ein Stadtbild versinkt in Trümmern. Historische Luftaufnahmen von Dortmund in der Gegenüberstellung
  • Seite 18 Gerhard E. Sollbach: 12. März 1945 – der Tag, an dem das alte Dortmund unterging
  • Seite 21 Hermann Josef Bausch: Luise von Winterfeld. Direktorin des Dortmunder Stadtarchivs, als amtliche Chronistin für die „Dortmunder Kriegschronik“
  • Seite 29 Günther Högl: „Nur Trümmer, Rauch, Staub, Qualm und Flammen“. Aus den Erinnerungen von Dr. Hermann Ostrop
  • Seite 32 Dirk Buchholz: „Cäsar 9“. Ein unveröffentlichter Roman von Erich Grisar
  • Seite 36 Zeitzeugen
  • Tagebuchaufzeichnungen des Chronisten Clemens Birkefeld, Seite 36
  • Erinnerungen des italienischen Geistlichen Giuseppe Barbero (1946), Seite 37
  • Amtlicher Bericht des Städtischen Bezirksamtes Dortmund-Aplerbeck (1945), Seite 38
  • Brief von Frau Elsbeth Philippi an ihre Mutter (1945), Seite 39
  • Erlebnisbericht von Hans Mönig (1995), Seite 40
  • Erlebnisbericht von Franz Krause (1995), Seite 41
  • Friedel Neuhoff – Brief des Vaters (1944), Seite 43
  • Wilh. G. Cormann – Brief (1943), Seite 44
  • Erlebnisbericht von Helga Wilke (1995), Seite 44
  • Erlebnisbericht von Dr. Harald Zoelzer (1995), Seite 44
  • Erlebnisbericht von Dr. W. Kötting (1945), Seite 45
  • Augenzeugenbericht aus der Westfälischen Rundschau (1950), Seite 46
  • Rektor Beyer – Niederschrift (ca. 1948), Seite 46
  • Seite 48 Udo Steinmetz: Dortmund im und nach dem Zweiten Weltkrieg. Zwei historisch wertvolle fotografische Überlieferungen im Stadtarchiv
Scroll to Top