Ausgabe 2 / 2005: 150 Jahre Freimaurerei in Dortmund

  • Seite 3 Klaus-Jürgen Grün: Freimaurerei und Bürgertum. Zur Entwicklung der Freimaurerei im 19. Jahrhundert
  • Seite 5 Hartwig Kloevekorn: Loge und Tempel. Die Loge und ihre Faszination
  • Seite 8 Axel Pohlmann: „Die Decke soll himmelblau mit weißen Sternen verziert werden“. Die Logengründung 1855
  • Seite 17 Willy Timm: Isaak Hufschmidt (1811-1884). Ein bedeutender Schulmann
  • Seite 20 Horst Delkus: Eine Apotheke, ein Schutzpatron und ein Freimaurer in Dortmund-Dorstfeld
  • Seite 25 Axel Pohlmann: Die Vorkriegslogen „Freistuhl“ und „Einigkeit am Hellweg“ in Dortmund
  • Seite 27 Horst Delkus: Freimaurer in der Region
  • Seite 32 Axel Pohlmann: Das Ende der Freimaurerei in Dortmund 1935
  • Seite 36 Wilhelm Schleef, bearbeitet von Axel Pohlmann: „Löffel bitten wir vorsichtshalber mitzubringen“. Die Wiedergründung der „Alten Linde“ nach dem Krieg
  • Seite 46 Horst Delkus: „Jetzt sind sie völlig übergeschnappt!“ Die „Alte Linde“ baut einen Bunker zum Logenhaus um
  • Seite 49 Irvin Krumnacker: Zur Geschichte der Johannisloge „Reinoldus zur Pflichttreue“ in Dortmund
  • Seite 51 Arnim Schneider: Der Spagat zwischen Tradition und (Post-)Moderne
  • Seite 54 Lexikon freimaurerischer Begriffe
  • Seite 56 Literaturhinweise
Scroll to Top