Ausgabe 3 / 2003: Bier

  • Seite 3 Markus Hellemanns: Das Brauwesen im mittelalterlichen Dortmund
  • Seite 6 Karl-Peter Ellerbrock und Heinrich Tappe: Von der „Hektoliterwut“ zum Strukturwandel. Entwicklungslinien der Dortmunder Brauwirtschaft im 19. und 20. Jahrhundert
  • Seite 9 Karl-Peter Ellerbrock, Barbara Gerstein und Klaus-Joachim Schlegel: Dortmunder Brauer und Brauerfamilien
  • Seite 22 Gabriele Unverferth: „Fabrik im Ornament“. Dortmunder Brauereien auf historischen Firmenbriefköpfen
  • Seite 24 Klaus Pradler: Dortmunder Brauereien im Jahre 1901
  • Seite 26 Heinrich Tappe: Wer braute zuerst das Dortmunder „Helle“?
  • Seite 28 Irene Rumpler: „Noch vier Wochen solches Wetter und die Herren Brauer werden fleißig Angst haben und Maschinen bestellen.“ Zur Geschichte der Kältetechnik in der Dortmunder Brauwirtschaft im 19. Jahrhundert
  • Seite 33 Heinrich Tappe: Vom Pferdefuhrwerk zum Tanklastzug: Der Biertransport
  • Seite 38 Jürgen Kuckelke: „… etwas Schönes schaffen“. Beispiele Dortmunder Brauerei-Architektur zwischen 1854 und 1927
  • Seite 45 Tanja Bessler-Worbs: Werbung für Dortmunder Bier im Wandel eines Jahrhunderts
  • Seite 50 Jürgen Börger: „Schnapskasinos“ und Ausflugslokale. Betrachtungen zur Dortmunder Gaststättenkultur im ausgehenden 19. und im 20. Jahrhundert
  • Seite 54 Karl-Peter Ellerbrock und Heinrich Tappe: „Technologietransfer“ anno 1875. Oder: Wo Heineken Dortmunder Brauer abwarb – ein historisches Foto
  • Seite 55 Karl-Peter Ellerbrock: Im Fokus des „Lichtbildners“. Erich Angenendt und der Wiederaufbau der Dortmunder Brauwirtschaft in den 1950er Jahren
  • Seite 61 Heinrich Tappe: Von Dortmund in die Welt: Der Bierexport
  • Seite 64 Der Historische Verein trauert um sein Ehrenvorstandsmitglied Willi Kuhlmann – Heimatforscher und Bodendenkmalpfleger
Scroll to Top