Ausgabe 3 / 2009: Historische Orte des Genusses

  • Seite 3 Ingo Fiedler: Oben bei Gockel … Ein Gasthaus in der Lokalgeschichte
  • Seite 8 Willi Garth: Mit der Schmiede begann eine Erfolgsgeschichte auf dem Höchsten. Gastronomie Overkamp mit über 360jähriger Familientradition
  • Seite 12 Michael Holtkötter: Stets „Unruhe“ um gemütliche Gaststätte. Immerwährendes Engagement um den Erhalt des Hörder Gasthauses „Zum Treppchen“
  • Seite 14 Horst Richter: Die Schlosswirtschaft im Haus Romberg bei Brünninghausen
  • Seite 18 Karl-Heinz Frese: Ganz Dorstfeld traf sich bei Ziegler … nur nicht die Gründer des Alten Verbandes
  • Seite 22 Christiane Althoff: Bratwurst, Kalbshirn, Sülzkotelette. Die Speisekarte der „Großstadtschänke“ aus dem Jahre 1936
  • Seite 23 Die Speisekarte der „Großstadtschänke“ aus dem Jahre 1936
  • Seite 27 Klaus Winter: Ein außergewöhnliches Kellerlokal. Die Stadtschänke an der Brückstraße
  • Seite 31 Wilhelm Mohrenstecher: Zur alten Post. Geschichte einer Lütgendortmunder Dorfgaststätte
  • Seite 34 Peter G. Henning: Treffpunkt Huckarder Vereine. Wirt Andrä schuf einen Ortsmittelpunkt
  • Seite 37 Peter Kocbeck: Das Gasthof zur Mühle in Kurl. Ein altes Haus zwischen Körnebach und Eisenbahn
  • Seite 40 Klaus Winter: Ein Skandalwirt in Aplerbeck und seine Gastwirtschaft
  • Seite 44 Willi Garth: Vom „König von Preußen“ zum „Hotel Köthe“
  • Seite 48 Petra Skromny: Neue Literatur zur Dortmunder Stadtgeschichte
Scroll to Top