Ausgabe 3 / 2011: Ruhe sanft!

  • Seite 3 Henriette Brink-Kloke: Gräber – Spiegel des Lebens?
  • Seite 8 Thomas Schilp: Die Gemeinschaft der Lebenden und der Toten. Tod und Bestattung in der Reichsstadt Dortmund
  • Seite 13 Thomas Schilp Überlegungen zum Kirchhof der Marienkirche im Jahre 1794
  • Seite 16 Hermann Josef Bausch: Der Friedhof vor dem Westentor oder Westenfriedhof. Dortmunds erster kommunaler Friedhof (1811-1931) und der alte jüdische Friedhof (1815-1885)
  • Seite 24 Michael Lemken: Ein Ort (nicht nur) für Prominente – Der Ostfriedhof
  • Seite 30 Gerhard Hettwer: Hinter der Mauer. Ein dendrologischer Spaziergang über den Hauptfriedhof
  • Seite 35 Klaus Winter: Novum Grabeskirche. die neue Bestimmung der Liebfrauenkirche
  • Seite 40 Klaus Winter: Bauen auf Gräbern? Zur Schließung des alten Aplerbecker Kirchhofs und seiner weiteren Entwicklung
  • Seite 44 Nils Kowalewski: Vom alten Dorstfelder Friedhof
  • Seite 48 Willi Garth: Der Friedhof in der Hermannshütte in Hörde
  • Seite 53 Günter Spranke: Von der Trauerordnung 1753 bis heute. Die Entwicklung des Friedhofswesens in Huckarde
  • Seite 57 Hans Bohrmann: Im Bauernland
  • Seite 58 Silke Rüsche: Der Kirchhof in Syburg – zwischen Kontinuität und Veränderung
  • Seite 62 Peter G. Henning: „Abseits in weihevoller Stille“. Der Sydow’sche Waldfriedhof
Scroll to Top